Seltene Mappenwerke und Bücher

La lune en rodage II, 1965

Zweiter Band der Anthologie moderner und zeitgenössischer Grafiken, Collagen und Fotografien, Schraubenbindung, auf dem Deckel ist eine Original-Arbeit von Paul Talman montiert, Mappe komplett, in sehr gutem Zustand, komplett sehr selten.
Grösse: 33,0 x 35,5 x 4,5 cm
Auflage: 150 nummerierte Bücher
Herausgeber: Carl Laszlo, Editions Panderma, Basel 1965

Das Mappenwerk La lune en rodage II enthält 62 Original-Grafiken wie auch Unikate (!), darunter Arbeiten von Friedensreich Hundertwasser, Günther Uecker, Dieter Rot, Victor Vasarely, Giuseppe Capogrossi, Friedrich Schröder-Sonnenstern u.a.

no longer available

 

La lune en rodage II, 1965

Second volume of the anthology of modern and contemporary graphic works, collages and photographs. Original work by Paul Talman mounted on the cover, the complete portfolio, in very good condition, complete very rare.
Size: 12,9 x 13,9 x 1,7 in.
Edition: 150 numbered books
Publisher: Carl Laszlo, Editions Panderma, Basel 1965

The portfolio La lune en rodage II contents 62 original graphic works and unique
artworks (!), including works by Friedensreich Hundertwasser, Günther Uecker,
Dieter Rot, Victor Vasarely, Giuseppe Capogrossi, Friedrich Schroeder-Sonnenstern
and others.

no longer available



ATV

 

Andy Warhol. Transcript of David Bailey´s ATV Documentary, 1972

Erstausgabe. Eine Übertragung der ATV Dokumentation von David Bailey.
Das Heft enthält Fotografien des 1938 in London geborenen David Bailey sowie Interviews mit wichtigen Personen aus Warhols Umfeld Anfang der 70er Jahre. Eine bedeutende Publikation zu Andy Warhol. 70 S.
Fotografien: David Bailey
Entwurf: David Litchfield
Herausgeber: Bailey Litchfield/ Mathews Miller Dunbar Ltd., London 1972
Druck: C.T.D. Printers, Twickenham, England

190 EUR

 

Andy Warhol. Transcript of David Bailey´s ATV Documentary, 1972

First edition. A Transcript of David Bailey´s ATV Documentary.
An important publication about Andy Warhol.
Paperback. 70 p.
Photographs: David Bailey
Design: David Litchfield
Publisher: Bailey Litchfield/ Mathews Miller Dunbar Ltd., London 1972
Printer: C.T.D. Printers, Twickenham, England

190 EUR

fred + andy

 


 

Walasse Ting, 1 Cent Life, 1964

Gedichte von Walasse Ting. Originalausgabe des bedeutenden Künstlerbuches, das 1964 von E.W. Kornfeld in Bern herausgegeben wurde und die wichtigsten avantgardistischen Strömungen der frühen 60er Jahre zusammenfasst.
1 Cent Life enthält viele farbige Abbildungen und 62 (34 doppelblattgrosse) meist farbige Originallithografien von Alan Davie, Alfred Jensen, Sam Francis, Walasse Ting, James Rosenquist, Pierre Alechinsky, Kimber Smith, Alfred Leslie, Antonio Saura, Kiki O.K., Asger Jorn, Robert Indiana, Jean-Paul Riopelle, Karel Appel, Tom Wesselmann, Bram van Velde, Joan Mitchell, Allan Kaprow, Andy Warhol, Robert Rauschenberg, K.R.H. Sonderborg, Roy Lichtenstein, Oyvind Fahlström, Reinhoud, Claes Oldenburg, Jim Dine, Mel Ramos und Enrico Baj, Leineneinband von Roy Lichtenstein,
nummeriert, 163 S. Folio. In sehr gutem Zustand, komplett.

Grösse: 42,0 x 30,5 cm
Auflage: 2.000 + 100 (Deluxe-Edition)
Herausgeber: E.W. Kornfeld, Bern 1964
Verleger: Sam Francis
Druck: Maurice Beaudet, Paris
Georges Girard, Paris

5.400 EUR

 


 

PORTFOLIO
THE INTERNATIONAL ANTHOLOGY OF CONTEMPORARY ENGRAVING: THE INTERNATIONAL AVANT-GARDE, VOL.5, AMERICA DISCOVERED,
GALLERIA SCHWARZ, MILAN, 1964

Das komplette Portfolio, das 1964 von der Mailänder Galerie Schwarz herausgegeben wurde. In der Mappe `The International Avant-Garde`, die in Buch-Form gehalten ist, sind zwanzig Grafiken von wichtigen Künstlern der Pop Art-Bewegung vereinigt, die in unterschiedlichen Techniken ausgeführt sind. Von besonderer Bedeutung ist Roy Lichtensteins Arbeit ´ON´(WV Corlett 32),1962, die erste publizierte Grafik des New Yorker Künstlers überhaupt. Lichtenstein zeigt dem Betrachter die Aufsicht auf einen Lichtschalter, der in der reduzierten Art eines technischen Beiblatts dargestellt ist. Die Arbeit ´ON´ ist mit Hinsicht auf ihre frühe Entstehung sowie inhaltlich als eine Art Startschuss für die gesamte Pop Art-Strömung zu sehen. Ungewöhnlich genug, dass Lichtenstein sein Augenmerk auf ein Detail der Alltagswelt lenkt. Hier trifft Lichtenstein sich mit seinem Kollegen Andy Warhol, der in den 50er Jahren als Werbegrafiker in New York gearbeitet hat. Warhols Arbeit ´Cooking Pot´(F. & S. II,1) zeigt eine Zeitungsannounce, auf der ein Kochtopf und dessen Vorzüge angepriesen werden. ´Cooking Pot´, 1962, nimmt thematisch vorweg, was Warhol auch in seinen späteren Arbeiten anwendet, nämlich die Arbeit mit vorgefundenem Material. Ungefähr zur gleichen Zeit entsteht eine andere Arbeit Warhols, ´Giant Size $1,57 Each´, 1963, ein bedrucktes Schallplatten-Cover. Auch hier finden wir eine Werbeanzeige, jedoch finden wir kein beworbenes Produkt. Auf der dazugehörenden Schallplatte finden wir Interviews mit Künstlern der Pop-Avantgarde. Herausgeber dieser Platten-Cover ist Warhol sowie der Elektroingenieur Billy Klüver (1927-2004), der auch die Einführung zu ´The International Avant-Garde, Vol. 5´ geschrieben hat. Klüver war bei der Firma Bell Telephone Laboratories angestellt, er hat später unzählige Ausstellungen in wichtigen amerikanischen Museen kuratiert und ist Mitbegründer von ´Experiments in Art and Technology´(1966). Warhol hat diese Siebdrucke alle noch selbst auf diese Schallplattenhüllen aufgebracht, für seine späteren grafischen Arbeiten hat Warhol Firmen beauftragt. Daher gelten diese bedruckten Plattenhüllen als Unikate.


Die in diesem Portfolio enthaltene Arbeit ´Cooking Pot´ wurde für die Edition 60 mal gedruckt, darüber hinaus gibt es zusätzlich von allen Blättern 25 Abzüge, die in römischen Ziffern nummeriert sind und für Mitarbeiter dieses Portfolios reserviert waren, sowie 15 Künstler-Abzüge. Allerdings sind im Werkverzeichnis für die Druckgrafik von Andy Warhol diese 15 Künstler-Abzüge für die Arbeit ´Cooking Pot´ nicht vermerkt. Die Arbeit ist mit einem Trockenstempel ´ANDY WARHOL´ signiert. Wie auch in Roy Lichtensteins grafischem Oevre die Arbeit ´ON´, ist ´Cooking Pot´ die erste offiziell herausgegebene Grafik von Andy Warhol.
Wayne Thiebauds Grafik ´Yo-Yo`s´, 1962, sei hier ausdrücklich erwähnt, eine Arbeit, die auf eine Zeichnung des Künstlers zurückgeht. Thiebaud reiht dieses Spielzeug aneinander und die zeichnerische Anmutung der Darstellung dieser Yo-Yo`s steht in einigem Gegensatz zu ihrer maschinellen Herstellung. Thiebaud , Lichtenstein und Warhol haben in ihrem Frühwerk einige Gemeinsamkeiten, indem diese Gegenstände der Alltagswelt in ihren Arbeiten darstellen. Wenn man also davon ausgeht, dass die Pop Art zu einer Demokratisierung der Kunst beigetragen hat, so haben die eben erwähnten Künstler der Pop-Avantgarde in ihrer Radikalität ihren Teil beigetragen. So finden wir auch dezidiert politische Beiträge, bzw. Fragen zur Neueren Geschichte, da der Holocaust in diesem Portfolio ebenso thematisiert wird.
Die Anthologie enthält Arbeiten von Brecht, D´Arcangelo, Dine, Durkee, Eisenhauer, Fisher, Goodman, Grooms, Indiana, Kaprow, Lichtenstein, Lurie, Oldenburg, Rosenquist, Segal, Stankiewicz, Thiebaud, Warhol, Watts und Whitman.
Das von dem legendären Intellektuellen und Kunstfreund Arturo Schwarz (*1924) herausgegebene Portfolio ´The International Avant-Garde´ ist mit Beiträgen der amerikanischen Pop-Avantgarde der frühen 60er Jahre von herausragender kunsthistorischer Bedeutung.

Auflage: 60 + 25 römisch nummeriert + 15 Künstler-Abzüge (e. a.), alle Arbeiten gedruckt auf Rives-Bütten
Grösse: 32,7 x 25,1 cm
Abzug: 22
Die Blätter sind in Bleistift nummeriert 22/ 60 und größtenteils signiert, die Arbeit von George Segal in schwarzer Tinte signiert, ein Portfolio aus der sehr selten angebotenen Edition von 60 Abzügen in arabischen Ziffern.
Herausgeber: Galleria Schwarz, Mailand 1964
Druck: Atelier George Leblanc, Paris
Einführung: Billy Klüver

Alle Arbeiten sind in einem sehr guten Zustand. Das Buch selbst hat in der oberen rechten Ecke einen kleinen Knick, von dem die Grafiken unbeeinträchtigt sind. Die Arbeit von Andy Warhol signiert mit Trockenstempel ´ANDY WARHOL´ (wie herausgegeben).

Sammlungen:
The Museum of Modern Art, New York
The Metropolitan Museum of Art, New York

no longer available


PORTFOLIO
THE INTERNATIONAL ANTHOLOGY OF CONTEMPORARY ENGRAVING: THE
INTERNATIONAL AVANT-GARDE, VOL.5, AMERICA DISCOVERED,
GALLERIA SCHWARZ, MILAN 1964

The complete portfolio with twenty prints of the Pop-Avantgarde, which was published by Galleria Schwarz in 1964. The portfolio ´The International Avant-Garde´ contains the very important first ever published print ´ON´( Catalogue raisonné Corlett 32) by Roy Lichtenstein, which was printed in 1962 and Warhol´s first graphic work ´Cooking Pot´, 1962, which is stated in the Catalogue raisonné by Feldman and Schellmann as number
F. & S. II, 1.
The Anthology includes works by Brecht, D´Arcangelo, Dine, Durkee, Eisenhauer, Fisher, Goodman, Grooms, Indiana, Kaprow, Lichtenstein, Lurie, Oldenburg, Rosenquist, Segal, Stankiewicz, Thiebaud, Warhol, Watts and Whitman.
The portfolio ´The International Avant-Garde´, which was published by the legendary intellectual and art patron Arturo Schwarz (b. 1924), contains various graphic works by artists of the Pop-Avantgarde from the early Sixties and is of an outstanding art historical importance.

Edition: 60 + 25 in Roman numerals + 15 artist´s proofs, all works printed on Rives BFK, the total edition was 100 copies
Size: 12 1/8 x 9 7/8 in.
# 22
The sheets are numbered in pencil 22/ 60, most of them signed, the work of George Segal signed in black ink, a portfolio from the official edition of 60 prints, which is very rarely offered.
Editor: Galleria Schwarz , Milan 1964
Printer: Atelier George Leblanc, Paris
Introduction: Billy Klüver

All works are in very good condition. The book has a minor crease in the upper right corner, which doesn´t affect the graphic works. The work by Andy Warhol with a embossed signature ´ANDY WARHOL´ (as published).

Collections:
The Museum of Modern Art, New York
The Metropolitan Museum of Art, New York

no longer available

 

Roy Lichtenstein (1923-1997), ON, 1962
Radierung auf Rives-Bütten, signiert und nummeriert in Bleistift
Druckplatte: 14,6 x 10,8 cm
Blattgrösse: 25,1 x 19,1 cm

Roy Lichtenstein (1923-1997), ON, 1962
etching on Rives BFK, signed and numbered in pencil
plate: 5 3/4 x 4 1/4´´
sheet: 9 7/8 x 7 1/2´´

Wayne Thiebaud (*1920), Yo-Yo´s, 1962
Radierung auf Rives-Bütten, signiert und nummeriert in Bleistift
Druckplatte: 10,8 x 14,7 cm
Blattgrösse: 25,1 x 20,1 cm

Wayne Thiebaud (b. 1920), Yo-Yo´s, 1962
etching on Rives BFK, signed and numbered in pencil
plate: 4 1/4 x 5 13/16´´
sheet: 9 7/8 x 7 15/16´´

Andy Warhol (1928-1987), Cooking Pot, 1962
Photogravüre auf Rives-Bütten, nummeriert in Bleistift, mit Trockenstempel signiert
ANDY WARHOL
Druckplatte: 15,7 x 11,7 cm
Blattgrösse: 25,8 x 19,5 cm

Andy Warhol (1928-1987), Cooking Pot, 1962
photoengraving (Relief halftone) on Rives BFK, numbered in pencil, with embossed signature ANDY WARHOL
plate: 6 3/16 x 4 5/8´´
sheet: 10 3/16 x 7 11/16´´

George Brecht (1926-2008), Untitled, 1962
Radierung auf Rives-Bütten

Allan D´Arcangelo (1930-1998), Untitled, 1962
Radierung auf Rives-Bütten

Jim Dine (*1935), Corner Brace, 1962
Radierung auf Rives-Bütten

Allan Kaprow (1927-2006), Untitled, 1962
Radierung auf Rives-Bütten

Boris Lurie (1924-2008), Untitled, 1962
Radierung auf Rives-Bütten

James Rosenquist (*1933), Certificate, 1962

George Segal (1924-2000), Untitled, 1962
Radierung auf Rives-Bütten

Richard Stankiewicz (1922-1983), Untitled, 1962
Radierung auf Rives-Bütten

Robert Whitman (*1935), Untitled, 1962
Radierung auf Rives-Bütten